Neuigkeiten

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Hier finden Sie Veröffentlichungen mit Bezug zu den Forschungen des i-LUM Projekts.

A Collaborative Approach for an Integrated Modeling of Urban Air Transportation Systems

Abstract

The current push in automation, communication, and electrical energy storage technologies has the potential to lift urban mobility into the sky. As several urban air mobility (UAM) concepts are conceivable, all relevant physical effects as well as mutual interrelations of the UAM system have to be addressed and evaluated at a sufficient level of fidelity before implementation. Therefore, a collaborative system of systems modeling approach for UAM is presented. To quickly identify physical effects and cross-disciplinary influences of UAM, a pool of low-fidelity physical analysis components is developed and integrated into the Remote Component Environment (RCE) workflow engine. This includes, i. a., the disciplines of demand forecast, trajectory, vertiport, and cost modeling as well as air traffic flow and capacity management. The definition and clarification of technical interfaces require intensive cooperation between specialists with different areas of expertise. To reduce this communication effort, the Common Parametric Aircraft Configuration Schema (CPACS) is adapted and used as central data exchange format. The UAM system module is initially applied for a 24-hour simulation of three generic networks in Hamburg City. After understanding the basic system-level behavior, higher level analysis components and feedback loops must be integrated in the UAM system module for evaluation and optimization of explicit operating concepts.

Termine

März

31

2022

12:15 Uhr

Februar

01

2022

1. Jahresmeeting

Online

10:00 Uhr

November

24

2021

Vortrag bei der Aerospace Europe Conference 2021

A SYSTEMATIC REVIEW OF GROUND-BASED INFRASTRUCTURE FOR THE INNOVATIVE URBAN AIR MOBILITY

Vortrag von Gazmend Mavraj

12:40 Uhr

November

11

2021

1. Doktorandenkolloquium

Helmut-Schmidt-Universität

13:30 Uhr

Oktober

11-15

2021

Hamburg, Kongresszentrum und Messehallen

ganztägig

Juni

28

2021

1. Operativer workshop

Online

13:00 Uhr

Mitteilungen zum laufenden projekt

Hier finden Sie die Mitteilungen der beteiligten Einrichtungen zum laufenden Projekt.

ITS World Congress 2021

Das Projekt i-LUM wurde auf dem ITS World Congress 2021 präsentiert

Vom 11. bis zum 15. Oktober 2021 fand der ITS World Congress 2021 in Hamburg statt. Die Forschenden des Projektes i-LUM haben hier erste Forschungsergebnisse präsentiert. Der Gemeinschaftstand der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke stellte neben dem Projekt i-LUM weitere innovative und zukunftsträchtige Vorhaben vor, die die Besucher zum Verweilen einluden.

ITS World Congress 2021

Das Projekt i-LUM wird auf dem ITS World Congress 2021 präsentiert

Vom 11. bis zum 15. Oktober findet der ITS World Congress 2021 in Hamburg statt. Auf dem internationalen Kogress sind intelligente Mobilität und vernetzter Verkehr zentrale Themen. Dort wird das Projekt i-LUM vorgestellt, wodurch die innovativen Konzepte hier direkt erlebt und zentrale Fragestellungen erörtert werden können.

Mitteilungen zum Projektstart

Hier finden Sie die Mitteilungen der beteiligten Einrichtungen zum Start der Forschungen des i-LUM Projekts.

Stadt Hamburg

Hochschullandschaft Hamburg
Urbane Mobilität neu denken

Wissenschaftsbehörde fördert Verbundprojekt „Innovative Luftgestützte Urbane Mobilität“ mit zwei Millionen Euro

Hochschule für angewandte wissenschaften Hamburg

2 Millionen Euro für neues Forschungsprojekt Visionäre Mobilitätsformen

Die großen Hochschulen der Metropolregion haben sich zusammengeschlossen, um mit weiteren Partnern ein neues Forschungsprojekt auf den Weg zu bringen: iLUM steht für „Innovative Luftgestützte Urbane Mobilität“ und soll luftgestützte Mobilitätsformen wie Drohnen über Fachgrenzen hinweg erforschen.

Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

i-LUM Innovative luftgestützte urbane Mobilität

Die übergeordnete Zielsetzung des i-LUM Verbundvorhabens ist die Erarbeitung und Bewertung der Umsetzbarkeit von innovativen Konzepten und Technologien zur luftgestützten urbanen Mobilität für die Metropolregion Hamburg in zukünftigen Szenarien (2040/2050).

Technische Universität Hamburg

Urbane Mobilität neu denken

Wissenschafts-behörde fördert Hamburger Verbundprojekt „Innovative Luftgestützte Urbane Mobilität“ mit zwei Millionen Euro

Springer Professional

Projekt erforscht die luftgestützte Mobilität in Hamburg

Wie sieht der urbane Luftverkehr der Zukunft aus und wie kann er gestaltet werden? In einem Verbundprojekt in Hamburg soll ein Gesamtkonzept für luftgestützte Mobilitätslösungen erarbeitet werden.

Hamburger Abendblatt

Flugtaxis in Hamburg - Behörde gibt Millionen für Forschung

Projekt untersucht, wie Luftverkehr in Metropolen künftig aussehen kann. Senatorin Fegebank sieht darin eine Blaupause für Großstädte.

Hamburg News

Urbaner Luftverkehr: Hamburg fördert Verbundprojekt mit zwei Mio. Euro

Flugtaxis & Co. – Hamburger Wissenschaftler*innen erforschen die Mobilität der Zukunft. Wissenschaftsbehörde unterstützt Zukunftscluster

Hamburg Aviation

Wissenschafts-behörde fördert Hamburger Verbundprojekt „Innovative Luftgestützte Urbane Mobilität“ mit zwei Millionen Euro

Wie kann urbaner Luftverkehr in den Metropolen in Zukunft konkret aussehen? Haben neue Transportmittel eine echte Chance? Mit welchen Herausforderungen ist die künftige Mobilität konfrontiert?

i-LUM

innovative Luftgestützte Urbane Mobilität

Forschungseinrichtungen